Freitag, 20. Juli 2012

Passo San Boldo

Done. Ein traumhafter Pass.

Die Anfahrt aus dem Proseccogebiet heraus mit vielen Weinbergen und entsprechend hügelig. Der Pass an sich ist schön zu fahren; zumal die 2 Ampeln auf dem Weg zum Gipfel für reichlich Pausen sorgen :-)

Die Strasse ist im spektakulären Bereich nur einspurig befahrbar wegen der überdachten Kehren.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten