Mittwoch, 7. März 2012

Cipo comeback

Italiens früherer Radstar Mario Cipollini hat sich selbst zum Studien-Objekt erklärt und plant im Mai ein Comeback beim Giro d'Italia (5. bis 27. Mai). „Ich will mich für eine wissenschaftliche Forschung zur Verfügung stellen, um zu begreifen, welche Änderungen in einem Athleten auf Spitzenniveau im Laufe der Jahre stattfinden. Die Lebensqualität hat sich geändert. Ich bin überzeugt, dass ein 45-Jähriger auch als Athlet nicht zum Wegwerfen ist", sagte der 44-Jährige der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport.
 
 
 
Ich werde beim Ötzi auch mal testen, wie sich das mit dem Alter so verhält..... und das mit der Haarlänge sollte bis dahin auch funktionieren :-) viva Cipo
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten