Mittwoch, 7. März 2012

Colnago C59 Disc Brake

Italo Revolution. Colnago lässt es krachen. Mit einem feinem Prototypen im RR Bereich. Feiner Rahmen mit hydraulischer Scheibenbremse. Die Befestigungspunkte am Rahmen wurden für die Aufnahme der Schreibenbremse entsprechend verstärkt. Klar. Die Bremse soll mit mechanischen und elektronischen Gruppen kompatibel sein. Da bin ich gespannt, bieten doch die grossen Hersteller keine hydraulischen Lösungen an. Kann der Formula Bremshebel ShimaNO und Campa Schaltwerke ansteuern ?

Großes Fragezeichen auch noch bei den Laufradsätzen. Klar im Prototyp ein Wheelset von Colnago. Funktioniert. Was aber mit dem Leichtbauzeugs ? Die magischen 1000 Gramm Laufräder dürften hier belastungstechnisch an Ihre Grenzen kommen. Da tut dann doch der Technologieimport aus dem MTB Bereich Not. Die haben ja schon einige Erfahrungen mit (leichten) Disklaufrädern.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Keine Probleme mehr mit hängenden, schleifenden Zugsystemen. Optimaler Wikrungsgrad auch bei Dreck und Nässe. Kein Felgenverschleiss mehr.... von 100 auf 0 in ? :-)

Es bleibt nur zu hoffen, dass die großen alten Herren der UCI hier nicht wieder alles blockieren und der Entwicklung mal etwas freien Lauf lassen.

Nicht auszudenken was dann als integrierte Systemlösung in 5 Jahren möglich ist...

http://www.colnago.com/c59-disc/

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten